Sachlage Ziel Aktuelles Startseite

Sachlage

Die Schweizerische Post hat beschlossen unsere Poststelle in Niederwil zu schliessen und dafür eine Post-Agentur im Volg zu eröffnen. Dies wurde letzte Woche mittels Flugblatt mitgeteilt.

Dies ist ein massiver Leistungsabbau im Service-Public für unser Dorf!

Es ist noch die einzige Poststelle im Reusstal zwischen Mellingen und Bremgarten AG.
In sämtlichen umliegenden Dörfern wurden die Poststellen bereits geschlossen, worauf die Poststelle Niederwil regen Zulauf aus diesen bekam. Die Poststelle ist bei den Einwohnern und auch von diesen umliegenden Gemeinden sehr beliebt! (Fischbach-Göslikon / Tägerig/ Stetten/Hägglingen totales Einzugsgebiet ca. 8000-10‘000 Einwohner)

Neu müssten wir unsere Postgeschäfte in Bremgarten erledigen, respektive unsere Pakete oder eingeschriebene Briefpost dort abholen!

Wenn man die Verkehrssituation in Bremgarten kennt, so weiss man wie umständlich eine solche Abholung ist (ganztägig grosses Verkehrsaufkommen, sehr viel Stau, praktisch keine Parkplatzmöglichkeiten und ausserhalb der Stosszeiten nur eine stündliche Postautoverbindung)

Nicht nur für unsere ältere Dorfgeneration auch für jüngere ganztags Berufstätige ist das eine Herausforderung!

Unsere Post hat seit der Schliessung aller umliegenden Gemeinden eine Zentrumsfunktion übernommen und wird vor allem von der älteren Generation sehr geschätzt!
Seit die Post in Stetten geschlossen wurde, ist eine regelrechte „Völkerwanderung“ über die Reus zu unserer Post im Gange!

Umwandlung in eine Agentur setzt Mobilität aller Kunden voraus! Dies sind nur einige Beispiele des Leistungsabbaus im Service-Public ohne Post-Stelle. Dies soll mit den längeren Öffnungszeiten im Volg gerechtfertigt werden!?